GuGs Barkeeper

Ausbildung zum Barkeeperassistenten

Wir haben es geschafft! Wir sind die neuen Barkeeperassistenten der GuGs im Quellental, ausgebildet von JiMs Bar.

JiM bedeutet Jugendschutz im Mittelpunkt und ist eine Initiative von unterschiedlichen Organisationen des Kreises, um Jugendlichen ein jugendgerechtes Getränkeangebot ohne Alkohol zu bieten.
Kurz gesagt, es geht um frische, fruchtige und sahnige Cocktails ohne Alkohol.

Die Idee, selbst einmal Cocktails zu mischen, fanden wir Schüler aus dem 8. Jahrgang prima und so haben wir uns über das Internet bei JiMs Bar angemeldet.
Die Ausbildung erfolgte in Barmstedt durch Profis, also richtige Barkeeper und Hotelfachleute.
Zuerst wurde präventiv auf die Alkoholsuchtgefahr hingewiesen, aber auch die Lebensmittelhygiene und der richtige Umgang mit dem Gast wurden besprochen und in Rollenspielen geübt.

Weiterlesen ...

Karten-Malwettbewerb Klasse 9b

LBS-Weihnachtskarten-Malwettbewerb 2014

 WeihnachtskarteGroße Vorweihnachtsfreude bei der Klasse 9b der GuGS im Quellental

Zum wiederholten Mal nahmen die Schüler und Schülerinnen der Klasse 9b erfolgreich am Weihnachtskarten-Malwettbewerb der LBS teil. Im November malten, zeichneten und bastelten sie selbstgestaltete Weihnachtskarten im Kunstunterricht. Die Kreativität kannte keine Grenzen. Unter fast 300 teilnehmenden Klassen gewann die 9b jetzt den 1. Platz und freut sich über 500 € für die Klassenkasse.

   

  Klasse 9b

Schulfußballcup in Itzehoe

2. Platz beim Schulfußballcup in Itzehoe

Fußballturnier Itzehoe 2014Am 9. September nahmen wir am Schulfußballcup in Itzehoe teil und erkämpften uns wie schon im letzten Jahr einen tollen 2. Platz.

Insgesamt hatten wir acht Spiele, von denen wir immerhin vier gewinnen konnten und zweimal unentschieden spielten. Im Laufe des Turnieres konnten wir uns stetig steigern, sodass wir in der Rückrunde kein Spiel verloren und als einzige Mannschaft gegen den Turniersieger, das Gymnasium Glückstadt, ein Unentschieden holten.

Alle Spieler verhielten sich gegenüber den Gegnern und den eigenen Mitspielern vorbildlich. Glückwunsch!

7c erstes Klassenteam beim Stadtradeln

Als erste Schulklasse der Stadt Pinneberg haben wir uns bei der bundesweiten Aktion Stadtradeln angemeldet und sind so CO2 - frei unterwegs.

14 Schüler unserer Klasse fahren mit dem Fahrrad zur Schule und wollen in dem Zeitraum zwischen dem 9. und 29. Juni möglichst viele Kilometer für Pinneberg sammeln.

Es treten für die Stadt auch noch andere Teams an, wir hatten jedoch das Glück einen Fahrradcomputer der Fahrradbörse zu gewinnen. Der wurde gleich vor Ort anmontiert und so können wir exakt unsere Kilometer in den Online-Radelkalender eingeben. In einer Woche haben wir 355 km geschafft, wir sind gespannt, wieviele es am Ende sind!

Klasse 7c

 

Turniersieg in Wedel

Turniersieg beim Ernst-Barlach-Fußballcup in Wedel

Fußballturnier Wedel 2014Am Mittwoch, den 29. Januar 2014 sind wir Sieger des Ernst-Barlach-Cups in Wedel geworden.

Früh am Morgen machten wir uns in einem völlig überfüllten Bus auf die Fahrt. Für die Mannschaft ausgewählt waren: Marvin König (7a), Leif Lembke (7b), Marvin Kaiser (7c), Mirco Clausen, Maxi Pilz (beide 8b), Mehdi Moldt, Michael Reichert und Emre Malkoc (alle 8d).

Unser erstes Spiel mussten wir gegen die Caspar-Vogt-Schule aus Rellingen absolvieren. Das erste Spiel eines Turnieres ist ja bekanntlich ein besonders schweres, da man sich erst einmal auf den Wettkampf einstellen muss. Wir waren froh, dass wir nach insgesamt vier Latten- und Pfostentreffern am Ende noch zwei Tore zum 2:0 Endstand erzielen konnten.

Weiterlesen ...

Auf Reisen

Klassenfahrt der Klasse 2b nach Lunden

unsere Schülerin Katharina Breuer hat einen Bericht über die Klassenreise der 2b ins Schleswig-Holsteinische Lunden verfasst. Bitte auf die Bilder klicken!

Viel Spaß beim Lesen!

Bericht Seite 1Bericht Seite 2

Bericht Seite 3

Wassercamp 2012

Ein Erlebnisbericht von Jaqueline (Klasse 6a)

Freitag:
Nach der Ankunft haben sich erst alle Betreuer vorgestellt. Danach folgte eine
Rundführung im Park. Vor dem Essen wurden die Zimmer noch eingeteilt. Es
gab drei große Häuser, die aus Holz gebaut wurden. Zeit fürs Mittagessen!!!
Danach wurden wir in verschiedene Gruppen eingeteilt, damit wir das
Flusswasser untersuchen konnten. Dies dauerte fast bis zum Abend. Kurz vor
dem Abendessen stellten die verschiedenen Gruppen ihre Ergebnisse über das,
was sie heraus gefunden hatten vor. Dann gab es endlich Abendessen. Bevor es
ins Bett ging, durften wir noch spielen, aber ab acht Uhr durften wir nicht mehr in
den Park. Es war dann so, dass wir nur noch auf dem Gelände bleiben durften.
Anschließend war für heute Schluss, es war Schlafenszeit.

Samstag:
Aufstehen Frühstückszeit! Nach dem Waschen wurden uns verschiedene Projekte
vorgestellt, z. B. Kanufahren, Fischotter und Elektrofischen. Jeder durfte sich
entscheiden, was er machen wollte und dann ging es los. Am Abend präsentierte
jede Gruppe ihr Projekt. Anschließend wurde gegrillt. Es gab gutes Fleisch
und Kartoffelsalat zu essen. Für das Abendprogramm standen noch zwei
Sachen zur Wahl, man konnte Fledermäuse beobachten  oder Sterne durchs
Teleskop sehen. Gute Nacht, denn morgen ist ein anstrengender Tag!

Sonntag:
Auf stehen! Jetzt geht es los Kofferpacken, denn es geht nach dem
Wassermarkt nach Hause.
Der Wassermarkt war ein voller Erfolg! Ab nach Hause.

wassermarktEinteilung

 

Unterkategorien

Seite 1 von 4