12 Dezember, 2018

Weltkunde - Storyline-Methode

Beitragsseiten

Weltkundeunterricht zum Thema „Das Alte Ägypten" nach der Storyline – Methode

Die Klasse 6 b führte vor den Weihnachtsferien ein Projekt im Weltkundeunterricht durch.

Die Schüler erarbeiteten selbständig, handlungsorientiert
und kreativ das Thema „Das Alte Ägypten"

Die verwendete Methode nennt sich Storyline – Methode. Bei der Arbeit mit der Storyline – Methode erarbeiten die Schüler ein Thema handlungsorientiert. Den Schülern wird eine Schüsselfrage gestellt, die ihre Phantasie anregen soll. So eine Schlüsselfrage kann lauten: „Was meint ihr, wie haben die Menschen im alten Ägypten gelebt?" Darauf antworten die Schüler dann und diese Antworten werden an der Tafel gesammelt.

Dann erarbeiten die Schüler diesen Themenbereich in der Gruppe kreativ. Sie stellen z.B. einen Wandfries oder Personen her. Dazu nutzen sie verschiedene Materialien z.B. Wolle, Pappe, Sterne und stellen ein Produkt her. Wenn die Schüler Informationen benötigen, haben sie die Möglichkeit diese aus Büchern herauszusuchen oder aus Arbeitsblättern, die die Lehrkraft zur Verfügung stellt.Nach der Erarbeitung werden die Ergebnisse der Klasse vorgestellt und mit der Wirklichkeit verglichen. Die Ergebnisse der Schüler können nicht falsch sein, da sie von den Vorstellungen der Schüler ausgehen. Dieser Wirklichkeitsvergleich kann durch den Besuch einer Ausstellung oder einer Party geschehen. Die Schüler zeigen sehr viel Interesse an der Arbeit und arbeiten motiviert mit.

Es folgt eine Übersicht und eine kurze Erklärung, was die Klasse gemacht hat.

 

Nach den einzelnen kreativen Aufgaben haben die Schüler dann fächerübergreifend Aufgaben bearbeitet. Beispielsweise für das Fach Deutsch war das Schreiben einer Personenbeschreibung.