14 Dezember, 2017

swMenuFree


Präventionskonzept

Das Präventionskonzept der Grund- und Gemeinschaftsschule Pinneberg schließt die Schule in ihrer Gesamtheit ein und richtet sich nach dem Bedarf und den Bedürfnissen der Schüler, Eltern und Lehrer aus. Diese hat eine Arbeitsgruppe von Eltern, Lehrern, Schülern und Schulsozialarbeit in 2 jähriger Arbeit zusammengetragen.  Die  Suchtberatung Pinneberg hat  uns dabei unterstützt. Wichtig war der Arbeitsgruppe das Konzept auf der Grundlage der Präventionspyramide zu erstellen. Es ist kein fertiger Ist-Zustand, sondern eine prozessorientierte  Arbeit. Diese schafft die Möglichkeit, Prävention systematisch zu entwickeln und sich an den übergeordneten Leitgedanken zu orientieren.

Prävention verstehen wir als Teil der gesamtschulischen Gesundheitsförderung. Diese regelt alle Maßnahmen, die zur Erhaltung einer ganzheitlich verstandenen Gesundheit förderlich sind. Das bedeutet nicht nur möglichen Fehlentwicklungen vorzubeugen, sondern auch vorhandene gesunde Verhaltensweisen zu fördern.

Das Präventionskonzept ist Teil unseres Förderkonzeptes und wurde am 27.11.2012
durch die Schulkonferenz genehmigt.

Im Anhang finden Sie das vollständige Präventionskonzept unserer Schule. Wir freuen uns auf Rückmeldungen und Verbesserungsvorschläge!

Susanne Meyer-Schultes, Koordinatorin
Thomas Gerdes, Schulleiter

März 2013

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Präventionskonzept GuGs.pdf)Präventionskonzept GuGs.pdf[ ]6116 KB