10 August, 2020

Kein Unterricht ab Montag 16.03.2020

UPDATE vom 20.05.2020

Liebe Eltern,

ab dem 25.05. werden unsere Klassen schrittweise und für sehr begrenzte Zeiten, sogenannte Präsenzzeiten, in der Schule haben. Hierzu lasse ich Ihnen heute in "Kurzform" unsere Vorgehensweise zukommen und erläutere Ihnen, was wir uns dabei gedacht haben. Vorweg bitte ich um Verständnis, dass der Umfang an Präsenzzeiten noch klein ist. Die Vorgaben erlauben nur wenige Schülerinnen und Schüler im Klassenraum, damit die Abstandsregeln eingehalten werden können. Limitiert sind die Präsenzzeiten außerdem durch die Notgruppen, das verfügbare Personal und die vorhandenen Räumlichkeiten.
Wir haben viel Zeit in die sehr umfangreiche Organisation gesteckt und versucht, aus den gegebene Umständen das Beste rauszuholen. Bitte berücksichtigen Sie, dass jede Schule entsprechend ihrer individuellen Möglichkeiten Lösungen anbietet. Direkte Vergleiche sind daher, ohne die entsprechenden Hintergrundinfos, schwierig.

Neben dem Präsenzunterricht bieten unsere Lehrkräfte auch weiterhin den gewohnten Unterricht für zuhause an - über Online-Unterricht, Videochats, Wochenpläne oder Padlets. Der Präsenzunterricht ist gewissermaßen die Schnittstelle für das selbstständige Arbeiten zuhause. Wichtig: Eine Leistungsbewertung wird es nach wie vor nicht geben. Besonderer Einsatz darf aber positiv gewürdigt werden. Die kommenden Zeugnisse werden vor allem Leistungen bis zur unterrichtslosen Zeit berücksichtigen.

Grundsätzliches zu den Präsenzzeiten

Bis zu den Sommerferien wird es, so das Bildungsministerium, keinen vollumfänglichen Unterricht geben. Anstelle des Unterrichts gibt es, zeitlich sehr begrenzte, Präsenzzeiten.
Die Präsenzzeiten sind nicht in erster Linie Unterricht, sondern dienen der Wiederaufnahme der sozialen Beziehungen und sind Schnittstelle zum Homeschooling Präsenzzeiten unterliegen der Schulpflicht Schülerinnen und Schüler, die zur Risikogruppe gehören, können weiter zuhause mit Unterrichtsmaterial versorgt werden, oder nehmen, wenn möglich, online am Unterricht teil. Dies gilt auch für Kinder, die in enger häuslicher Gemeinschaft mit Personen leben, die aufgrund einer ärztlichen Risikoeinschätzung vorbelastet sind.
Jede Stunde der Präsenzzeiten umfasst eine volle Zeitstunde Kinder, die in der Notbetreuung sind, dürfen nun auch an den Präsenzzeiten teilnehmen.

Wer, wann was?

Ab dem 25.05. 2020

Jahrgänge 1-4: Jeweils zweimal zwei Stunden Präsenzzeit pro Woche Jahrgang 5: Dreimal zwei Stunden Präsenzzeit pro Woche Jahrgang 10: Individuelle Beratung

Begründung: Aus unserer Sicht benötigen gerade die jüngeren Schülerinnen und Schüler mehr Unterstützung vor Ort und sind sozial-emotional weniger gefestigt, als ältere Kinder. Für die 1. und 5.Klassen kommt hinzu, dass diese erst seit kurzer Zeit bei uns sind und noch kaum Eingewöhnungszeit in ihrer Lerngruppe hatten. Für die Grundschulklassen decken wir jeweils 2 Fächer (Deutsch und Mathematik) ab, für die 5.-9.Klassen drei Fächer (Deutsch, Mathematik, Englisch). Da wir in der Grundschule außerdem sehr viele kleine Gruppen bilden mussten, erhalten die Jahrgänge 1-4 zweimal zwei Stunden, die Jahrgänge 5+6 dreimal zwei Stunden.

Ab dem 02.06.2020

Jahrgang 6: Dreimal zwei Stunden Präsenzzeit pro Woche Jahrgänge 7-9: Jeweils einmal drei Stunden Präsenzzeit pro Woche

Begründung: Unsere Erfahrung der letzten Wochen hat gezeigt, dass unsere älteren Schülerinnen und Schüler im Schnitt besser mit dem Homeschooling zurechtkommen und bereits gelernt haben, selbstständiger zu arbeiten. Die Jahrgänge 7-9 erhalten daher 1x pro Woche Präsenzzeit. Mehr konnten wir auch aufgrund fehlender Räume und Lehrkräfte nicht realisieren. Die Lerngruppen sind dafür kleiner, so dass intensiver gearbeitet werden kann. Ergänzt werden die Präsenzzeiten durch Online-Unterricht, Videochats und Einzelberatungen.

Was wird für die Sicherheit getan?

Bitte beachten Sie unbedingt den Anhang "Hygienemaßnahmen Präsenzunterricht". Die Maßnahmen sind für alle verbindlich!
Für die Ankommenszeit hat jede Klasse einen eigenen Treffpunkt, um die Mischung der Gruppen zu verhindern.
Wir arbeiten in sehr kleinen, immer gleichen Lerngruppen unter Einhaltung der Abstandsregeln.
Wir dokumentieren durch Sitzpläne- und Anwesenheitslisten genau, wer, wann, wo gesessen hat.
Pausen gibt es nur klassenintern.
In jeder Klasse gibt es Seife und Einmalhandtücher zum regelmäßigen Händewaschen.
Alle Räume werden am Ende des Tages oder bei einem Gruppenwechsel gereinigt, Tische u.a. Kontaktflächen desinfiziert.

 

Weitergehende Infos, wann und wo genau Ihr Kind Präsenzzeit hat, erfahren Sie  durch die Klassenlehrkräfte.

Ich bin Ihnen als Eltern dankbar, dass wir die schwierige Zeit bislang gemeinsam so gut meistern konnten. Lassen Sie uns dies bis zu den Sommerferien fortsetzen - in der Hoffnung, dass sich nach den Ferien die Situation Stück für Stück normalisiert! Trotz aller Einschränkungen: Wir freuen uns sehr, Ihre Kinder endlich wiederzusehen!

Wenn Sie Fragen oder ein Anliegen haben, melden Sie sich bitte gerne bei mir.

Herzliche Grüße aus der GuGs

Thomas Gerdes, Schulleiter

UPDATE vom 30.04.2020

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler

anbei die die wichtigsten Infos zur Weiterarbeit ab der nächsten Woche. Ich habe mich bemüht, die sehr umfangreichen Informationen des Bildungsministeriums "kurz" zusammenzufassen. Die Informationen werden Ihnen durch die Klassenlehrkräfte zusätzlich per Email weitergeleitet.

Neben den, noch sehr eingeschränkten, Unterrichtszeiten vor Ort wird es weiterhin Unterricht zuhause geben. Die Anzahl der Kontakte soll klein gehalten werden, denn Sicherheit geht vor. Wir werden uns bemühen, Sie auch weiterhin bestmöglich zu unterstützen. Wenn Sie Fragen, Sorgen oder Gesprächsbedarf haben, melden Sie sich bitte gerne bei den Klassenlehrkräften, Fachlehrkräften, oder der Schulleitung. Selbstverständlich steht Ihnen auch unsere Schulsozialarbeit zur Verfügung.

Ihnen und Ihren Familien wünsche ich weiterhin alles Gute. Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße

Thomas Gerdes, Schulleiter

Die wichtigste Frage zuerst:
Wer darf wann wieder in die Schule kommen?

Bis zu den Sommerferien wird kein Schüler durchgehend zur Schule kommen können. Die Verlässlichkeit in der Grundschule ist aufgehoben. Die Schulen legen Präsenzzeiten in der Schule fest. Diese werden sich zum Teil auf einzelne Stunden und Tage beschränken müssen. Durch die Bildung fester und sehr kleiner Lerngruppen benötigen wir deutlich mehr Räume und Personal. Jeder Schüler erhält einen festen Stundenplan, in dem die Zeiten in der Schule und der Unterricht von zuhause genau ausgewiesen ist.

Geänderte Regelung: Kinder dürfen sowohl die Notbetreuung, als auch den Präsenzunterricht besuchen.

Grundschule (Jahrgänge 1-4)

Klasse

Ab wann?

Was?

4

ab 06.05.2020

Die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen erhalten zeitweise schulische Präsenzangebote.

An den Prüfungstagen finden keine Präsenzangebote statt.

1-3

frühestens ab dem 25.05.2020

Die Jahrgänge 1, 2 und 3 kommen schrittweise für schulische Präsenzveranstaltungen hinzu.

An welchem Tag welcher Jahrgang bzw. welche Lerngruppen für Präsenzangebote in die Schule kommen, entscheidet die Schule.

Fächer: vor allem Deutsch, Mathematik, Englisch, Sachunterricht

Sekundarstufe (Jahrgänge 5-10)

Klasse

Ab wann?

Was?

9+10

04.-08.05.2020

Prüfungsvorbereitung in den bekannten Gruppen für Prüfungsteilnehmerinnen und -teilnehmer

11.-15.05.2020

Prüfungen (geänderte Termine!!!)

11.5. ESA Deutsch / MSA Englisch

13.5. ESA Mathematik / MSA Deutsch

15.5. ESA Englisch / MSA Mathematik

ab 18.05.2020

Nach den schriftlichen Prüfungen findet für Schülerinnen und Schüler der 9.+10. Klassen, die zum Schuljahresende die Schule verlassen, kein Unterricht in Gruppen mehr statt. Individuelle Beratung und Vorbereitung auf die mündlichen Prüfungen ist möglich.

8, 9+10 (Wiederholer)

Ab 25.05.2020

Der 8. Jahrgang und Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 9+10, die nicht die Schule verlassen, kommen schrittweise für schulische Präsenzveranstaltungen hinzu.

An welchem Tag welcher Jahrgang bzw. welche Lerngruppen für Präsenzangebote in die Schule kommen, entscheidet die Schule.

5-7

Noch nicht festgelegt

Je nach räumlichen und personellen Möglichkeiten werden wir schnellstmöglich auch Präsenzzeiten für die Jahrgänge 5-7 anbieten.

Fächer: vor allem Deutsch, Mathematik, Englisch, Naturwissenschaften und Weltkunde

 

Ist die Teilnahme am Unterricht in der Schule bzw. an den Präsenzzeiten verpflichtend?

Die Teilnahme an schulischen Angeboten ist grundsätzlich verpflichtend.
Ausnahme: Schülerinnen und Schüler, die selbst zur Risikogruppe gehören oder mit Angehörigen, die zur Risikogruppe gehören, in einem Haushalt wohnen, können auch weiterhin zuhause beschult werden.

Wie wird die Notbetreuung ab dem 04.05.2020 geregelt?

Die Regelung zur Notbetreuung hat sich nicht geändert. Weiterhin dürfen nur Kinder der Jahrgangsstufen 1-6 zur Notbetreuung angemeldet werden, wenn ein Elternteil in einem systemrelevanten Beruf arbeitet, Mutter oder Vater alleinerziehend ist UND keine andere Betreuungsmöglichkeit vorhanden ist.
WICHTIG! Kinder der Notbetreuung bleiben dort, auch wenn die eigenen Klassengruppen Angebote in der Schule erhalten. So sollen zusätzliche Kontakte vermieden werden.

Wie sieht die Leistungsbewertung aus?

Leistungen, die bis zum 13. März erbracht wurden, sind die Basis für die Ganzjahresbewertungen. Erbrachte Leistungen können zugunsten der Schülerinnen und Schüler berücksichtigt werden. Klassenarbeiten werden nicht geschrieben.

Welche Prüfungen finden statt?

Die Sprachpraktischen Prüfungen zum ESA/MSA im Fach Englisch sollen entfallen.
Alternativ werden auf Wunsch ggf. mündliche Prüfungen im Fach Englisch ermöglicht.
Die Projektprüfungen sollen nach den schriftlichen Prüfungen stattfinden.
Mündliche Prüfungen können ab dem 11.06. stattfinden.

Finden Klassenfahrten und Ausflüge statt?

Wettbewerbe, Praktika, Schulfahrten, Fachtage und Ganztagsangebote sind bis Schuljahresende ausgesetzt.

Was wird für die Sicherheit der Kinder und Lehrkräfte getan?

Die Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln ist von besonderer Bedeutung. Aufsichten auf dem Schulgelände stellen sicher, dass sich keine Gruppen bilden, Abstände eingehalten werden und Schülerinnen und Schüler direkt nach der Präsenzzeit das Schulgelände verlassen.
Der Unterricht findet in Kleingruppen statt, damit die notwendigen Abstände in den Klassenräumen eingehalten werden können.
Wir sorgen dafür, dass alle genutzten Räume regelmäßig professionell gereinigt werden. In den Eingangsbereichen sind Desinfektionsspender aufgestellt. Seife und Einmalhandtücher werden ausreichend vorgehalten. An- und Abwesenheiten werden regelmäßig dokumentiert, ebenso in welchen Lerngruppen gearbeitet wird. So sind mögliche Infektionsketten besser nachvollziehbar.
Eine Maskenpflicht gibt es nicht. Das Tragen einer Alltagsmaske wird für die Pausen und auf den Gängen empfohlen.

Wie geht es weiter?

Die konkrete Ausgestaltung der Unterrichtszeiten werden wir in den nächsten Tagen erarbeiten. Sobald es Neuigkeiten gibt, informiere ich Sie umgehend.

 

UPDATE vom 27.04.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

die erste Woche nach den Osterferien ist schon wieder um. Sie unterstützen uns weiterhin tapfer zuhause beim "homeschooling", viele von euch Schülerinnen und Schülern arbeiten aktiv und verlässlich mit. Ganz herzlichen Dank dafür!

Viel Neues gibt es noch nicht. Heute tagen die Ministerpräsidenten der Länder. Morgen werden die individuellen und länderspezifischen Regelungen für die Zeit ab dem 04. Mai erarbeitet. Erst am Abend, möglicherweise auch erst am Mittwoch, werden die getroffenen Regelungen bekanntgegeben. Sobald mir diese vorliegen, werde ich mich selbstverständlich wieder melden. Ob und in welchem Umfang tatsächlich die 4. und 8. Klassen starten, ist noch nicht abschließend geklärt.

In Sachen Technik gibt es einige Fortschritte. Morgen erhält unsere Mediengruppe eine erste Schulung für das pädagogische Netzwerk. Ziel ist es, die Kommunikation und die Organisation von Unterrichtsinhalten und Materialien über eine einzige Plattform abzuwickeln. Ebenso soll die Bearbeitung von Office-Dokumenten online erfolgen, so dass für alles ein "einfacher" Internetzugang ausreicht und nicht für jeden Zweck eine Software oder App installiert werden muss. Einen Zeitplan für die Abwicklung der Online-Lernplattform gibt es noch nicht. Wir bemühen uns sehr, die Entwicklung zu beschleunigen.

Die Prüfungen nähern sich langsam. Ein Test in der Sporthalle hat ergeben, dass die Akustik in der Halle derart schlecht ist, dass wir dort leider keine Prüfungen stattfinden lassen können. Um die Abstandsregeln einhalten zu können, müssen wir daher mehrere Klassenräume parallel nutzen. Dies hat zur Folge, dass nicht immer die eigene Fachlehrkraft vor Ort ist. Wir stellen allerdings sicher, dass immer eine Fachlehrkraft ansprechbar ist.

Infos zum sprachpraktischen Teil im Fach Englisch und zu den Projektarbeiten gibt es weiterhin keine.

Weiterhin gilt: Sprechen Sie mich sprecht mich bitte an, wenn Sie / ihr etwas auf dem Herzen haben / habt. Ich bin täglich vor Ort in der Schule, oder auch telefonisch und per Email gerne für Sie / euch da :-)

Herzliche Grüße aus der GuGs
Thomas Gerdes, Schulleiter

 

UPDATE vom 17.04.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

bis jetzt (Stand: 17.15 Uhr) gibt es keine weiteren Infos aus dem Bildungsministerium. Niemand darf sein Kind am Montag, 20.04.2020 zur Schule schicken. Sollten Sie Bedarf für eine Notfallbetreuung haben (siehe Update 16.04.) melden Sie dies bitte spätestens einen Tag vorher bei mir (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) an.

Die Klassenlehrkräfte werden sich bei allen Klassen melden und klären, wie der Unterricht zuhause für die nächsten Tage aussehen soll. Wir wissen sehr genau, viele Lehrkräfte sind ebenfalls Eltern und haben zu betreuende Kinder, welche Belastungen und Herausforderungen aus dem "Homeschooling" und der andauernden Isolation entstehen. Scheuen Sie sich bitte nicht, sich auch aktiv an die Lehrkräfte oder an uns als Schulleitung zu wenden, wenn Sie Fragen und/oder Gesprächsbedarf haben!

Vorgaben zur Prüfungsvorbereitung der 9. und 10. Klassen gehen allen Schülerinnen, Schülern und Eltern per Email zu. Vorab können Sie diese aber auch hier herunterladen.

Download Prüfungsvorbeitung 9. und 10. Klassen

Stundenplan Prüfungsvorbereitung

Ich wünsche euch und Ihnen ein schönes und sonniges  Wochenende!

Thomas Gerdes, Schulleiter

 

UPDATE 16.04.2020, 17.45

Liebe Schülerinnen und Schüler,

zunächst das Wichtigste in Stichworten:

Ab dem 22.04. findet Unterricht  für die Abschlussjahrgänge (Teilnehmerinnen und Teilnehmer ESA, MSA) statt, sofern die Hygienemaßnahmen eingehalten werden können. Hierzu sind wir bereits im intensiven Austausch mit dem Schulträger.

Ab dem 4. Mai 2020 könnten "prioritär" Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen und qualifikationsrelevanten Jahrgänge , die im nächsten Schuljahr (Jg. 8+9) ihre Prüfungen ablegen, und die letzte Klasse der Grundschule (Jg.4)beschult werden.

Notbetreuung

  • weiterhin nur im Notfall, um das Infektionsrisiko möglichst klein zu halten
  • nur dann, wenn ein Elternteil in systemrelevanter Funktion arbeitet
  • Ausnahme: Berufstätige Alleinerziehende
  • Max. 5 Kinder pro Raum,  die gebildeten Gruppen dürfen nicht gemischt werden

Zur genauen Umsetzung folgen weitere Infos.

 UPDATE vom 16.04.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

ich hoffe, alle hatten ein schönes Osterfest und ein paar erholsame Ferientage - trotz der besonderen Situation, die mitunter verunsichert und belastet.

Mittlerweile ist das Ferienende absehbar. Nach dem gestrigen Tag ist nun klar: Die Schulen sollen grundsätzlich erst ab dem 4. Mai schrittweise wieder geöffnet werden.

Wie nun genau zu verfahren ist, wird heute durch die Landesregierung erarbeitet. Dann wissen wir auch, so hoffe ich,  wie die Vorbereitung der Prüfungsklassen auf die Prüfungen zum ESA und MSA aussehen wird.

Sobald am Nachmittag konkretere Informationen durch unser Bildungsministerium vorliegen, werde ich an dieser Stelle ein weiteres Update veröffentlichen. So lange bitte ich noch um Geduld.

Unter Einbeziehung eurer und Ihrer Emails zum Unterricht zuhause haben wir bereits einen Fahrplan für die kommende "Homeschooling-Zeit" erarbeitet. An dieser Stelle noch einmal meinen herzlichen Dank für die sehr differenzierten und hilfreichen Rückmeldungen, die einen guten Eindruck vermittelt haben, was bereits gut klappt und wo der Schuh noch drückt.

Herzliche Grüße

Thomas Gerdes, Schulleiter

 

UPDATE vom 27.03.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

die Freude über die kommende, freie Zeit ist wahrscheinlich bei den meisten doch sehr getrübt. Dennoch möchte ich es nicht versäumen euch und Ihnen angenehme Osterferien zu wünschen. Ein Gutes haben die Ferien auf jeden Fall: Ihr werdet keine verpflichtenden Aufgaben von den Lehrkräften erhalten :-) . Vielen Dank an dieser Stelle an das Verständnis der Eltern und die intensive Arbeit mit Ihren Kindern zuhause. Und: Daumen hoch! für euer Engagement, liebe Schülerinnen und Schüler, bei der Bearbeitung der euch gestellten Aufgaben!

In den Ferienwochen sind wir durchgängig in der Schule erreichbar. Kontakt, wie gewohnt über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!per Telefon über das Sekretariat oder direkt über die Klassenlehrkräfte. Bitte schaut / schauen Sie regelmäßig hier auf die Homepage. Sobald es Neuigkeiten gibt, werde ich diese hier veröffentlichen.

Für die kommenden Zeit wünsche ich euch und Ihnen die notwendige Gelassenheit, macht es euch / machen Sie es sich nett und vor allem, bleibt / bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße

Thomas Gerdes

 

UPDATE vom 26.03.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

auch aus dem Homeoffice heraus stehen euch / Ihnen  selbstverständlich unserer Schulsozialarbeit (Lea Haase-Fahrenholz und Jochen Hinrichsen) zur Verfügung. Ebenfalls kontaktieren können Sie unsere Schulassistentin Kathrin Pieper. Scheut euch nicht / Scheuen Sie sich nicht, dieses Beratungsangebot anzunehmen. Uns ist bewusst, dass die Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen für die ganze Familie immer wieder neue Herausforderungen mit sich bringen.

Der Kontakt ist jederzeit per Email möglich:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Allen einen schönen Donnerstagabend!

Herzliche Grüße
Thomas Gerdes

 

UPDATE 25.03.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

offenbar konnte sich unsere Bildungsministerin nicht durchsetzen. Es ist geplant, die Prüfungen stattfinden zu lassen. Ich finde das sehr schade. Bleibt die Unsicherheit, wie derzeit eigentlich Prüfungen organisiert und trotzdem die Sicherheit aller sichergestellt werden soll. Bleibt abzuwarten, wie sich die Situation entwickelt.

Es grüßt herzlich aus dem Schooloffice

Thomas Gerdes, Schulleiter

 

UPDATE 24.03.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

ich hoffe euch und Ihnen geht es gut.  Heute gibt es nur eine kurze Info für unsere Abschluss-Schülerinnen und -Schüler. Wie zu hören ist, plant die Bildungsministerin, die Prüfungen abzusagen. Dies möchte sie den Ministerinnen und Ministern der Länder vorschlagen. Ich kann mich damit gut anfreunden. Letztlich haben alle bereits 9 oder 10 Jahre Leistungen bringen müssen - da machen drei Klassenarbeiten zum Schluss den Kohl auch nicht fett. Anstattdessen sollen möglicherweise die Vornoten für den Abschluss herangezogen werden. 

Mehr Infos gibt es wahrscheinlich morgen.

Ich wünsche einen schönen Dienstagabend!

Herzliche Grüße

Thomas Gerdes

UPDATE 23.03.2020 Abschlussprüfungen

Hallo nochmal,

das Ministerium hat angekündigt, bis zu den Osterferien eine Regelung für die MSA- und ESA-Prüfungen zu erlassen. Sobald ich nähere Infos erhalte, werde ich diese hier veröffentlichen und diese zusätzlich per Email verteilen lassen. Wenn ihr Fragen zum Prüfungsstoff habt, wendet euch bitte unbedingt an die Fachlehrkräfte. Diese stehen euch selbstverständlich mit Rat und Tat zur Verfügung.

UPDATE 23.03.2020 Lernen in den Osterferien

Die Aufgaben, die euch die Lehrkräfte stellen, müssen bearbeitet werden, auch wenn es im Moment schwer fällt und es keine Noten und Klassenarbeiten gibt. Wenn ihr Aufgaben für die Osterferien erhaltet, sind diese freiwillig zu erledigen. Ich kann mir aber vorstellen, dass etwas Ablenkung zurzeit immer gut ist ...

 

Herzliche Grüße

Thomas Gerdes

UPDATE vom 23.03.2020 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

ich wünsche euch und Ihnen einen guten Start in die neue Woche! Ich hoffe, alle sind gesund und im häuslichen Bereich ist die Stimmung gut, trotz der Einschränkungen,

An alle Kinder und Eltern: Bitte ruft uns gerne an (04101-696650), oder schreibt uns eine Email (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) - egal ob es um unterrichtliche Dinge, oder auch einen persönlichen Gesprächsbedarf geht. Die Klassenlehrkräfte und auch das Schulleitungsteam stehen hierfür gerne zur Verfügung!

Unter dem Link www.schleswig-holstein.de/wirlernen stellt das Land Schleswig-Holstein einige Möglichkeiten des Online-Lernens bereits. Unter anderem gibt es hier den Link zum Sportverein ALBA Berlin, der jeden Tag eine Online-Sportstunde veröffentlicht.

 Gestern wurden wichtige Regeln zur Eindämmung der Infektionen beschlossen. Bitte halten Sie / haltet folgende Regeln zum Schutz aller ein (bei Verstoß drohen hohe Geldbußen):

  •  Die Bürgerinnen und Bürger werden angehalten, die Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstands auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren.
  • In der Öffentlichkeit ist, wo immer möglich, zu anderen als den unter I. genannten Personen ein Mindestabstand von mindestens 1,5 m einzuhalten.
  • Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur alleine, mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands gestattet.
  • Der Weg zur Arbeit, zur Notbetreuung, Einkäufe, Arztbesuche, Teilnahme an Sitzungen, erforderlichen Terminen und Prüfungen, Hilfe für andere oder individueller Sport und Bewegung an der frischen Luft sowie andere notwendige Tätigkeiten bleiben selbstverständlich weiter möglich.
  • Gruppen feiernder Menschen auf öffentlichen Plätzen, in Wohnungen sowie privaten Einrichtungen sind angesichts der ernsten Lage in unserem Land inakzeptabel. Verstöße gegen die Kontakt-Beschränkungen sollen von den Ordnungsbehörden und der Polizei überwacht und bei Zuwiderhandlungen sanktioniert werden.
  • Gastronomiebetriebe werden geschlossen. Davon ausgenommen ist die Lieferung und Abholung mitnahmefähiger Speisen für den Verzehr zu Hause.
  • Dienstleistungsbetriebe im Bereich der Körperpflege wie Friseure, Kosmetikstudios, Massagepraxen, Tattoo-Studios und ähnliche Betriebe werden geschlossen, weil in diesem Bereich eine körperliche Nähe unabdingbar ist. Medizinisch notwendige Behandlungen bleiben weiter möglich.
  • In allen Betrieben und insbesondere solchen mit Publikumsverkehr ist es wichtig, die Hygienevorschriften einzuhalten und wirksame Schutzmaßnahmen für Mitarbeiter und Besucher umzusetzen.
  • Diese Maßnahmen sollen eine Geltungsdauer von mindestens zwei Wochen haben.

Herzliche Grüße aus der GuGs

Thomas Gerdes, Schulleiter

 

UPDATE vom 19.03.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

heute fasse ich für euch/Sie hier einige Links zusammen - der Übersichtlichkeit halber. 

www.oriolus.de - Lernsoftware (online und ohne Internetzugang), für die Sie über die Klassenlehrkraft kostenlos eine Lizenz für Zuhause erhalten können. Für alle Fächer und Jahrgänge. Ist zeitlich begrenzt kostenlos, da wir eine Schullizenz haben. Nach Ablauf entstehen keine versteckten Kosten.

www.anton.app - kostenlose Lernsoftware für alle Jahrgänge, insbesondere Jg. 1-6, vor allem für Deutsch und Matehamtik. Lehrkräfte können auch Klassen anlegen.

www.antolin.de - Bücher lesen und auf Antolin Fragen dazu beantworten. Hierfür haben wir eine Schullizenz. Die Klassenlehrkräfte können hier Klassen anlegen. Mit integrierter "Chatfunktion" mit der Lehrkräfte und Schülerinnen und Schüler kommunizieren können.

www.educarte.de - viele sehr interessante Lernvideos. Bitte bei den lehrkräften nachfragen. Es gibt die Möglichkeit, einen zeitlich begrenzten, kostenlosen Zugang zu erhalten. Dafür müssen die Lehrkräfte allerdings für ihre Klasse einen Schüleraccount einrichten

Hörgeschichten der Maus - www.wdrmaus.de/hoergeschichten/index.php5

Außerdem gibt es dort die Rubrik: Corona, Ralph beantwortet eure Fragen. Hier ist der Link:

https://www.wdrmaus.de/extras/mausthemen/corona/index.php5

Angebot der ARD - https://www.tagesschau.de/inland/corona-kinderprogramm-101.html

Der Blog "geborgen-wachsen.de" gibt hilfreiche Tipps und Anregungen, wie Sie mit dem Alltag zurzeit umgehen können

 NEU vom 26.03.2020

Unter  www.planet-schule.de sind verschiedene Filme aus den Bereichen Natur, Geschichte und Gesellschaft zu finden

Wenn es mal ein Arbeitsblatt oder passenden Material zu Schulbüchern sein soll, wird man hier fündig: 

https://www.cornelsen.de/empfehlungen/schulschliessung/fuer-lehrer/kostenlose-arbeitsblaetter/grundschule

Sport: Auf dem Youtube-Channel von ALBA Berlin gibt es täglich eine Online-Sportstunde. Sehr zu empfehlen!

Herzliche Grüße

Thomas Gerdes, Schulleiter

 

UPDATE vom 18.03.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

für die kommende Zeit kann jeder einige Anregungen für die Zeit zuhause gut gebrauchen. Eine Ideensammlung der Ulrich-von-Thürheim-Grundschule Buttenwiesen möchte ich euch/ Ihnen da nicht vorenthalten. Danke an die Klasse 1b aus Buttenwiesen!

Wichtige Hinweise!
Wir nehmen Rücksicht auf einander! Sonst werden die Krankenhäuser zu voll und man kann nicht mehr allen helfen!
Wenn die Schule ausfällt, dann sollst du daheim bleiben.
Du sollst NICHT deine Freunde treffen.
Verbringe die Zeit mit deiner Familie.

Spielideen für Zuhause

  • Playmobil spielen
  • Lego bauen
  • Gesellschaftsspiele spielen
  • lesen und vorlesen, sich vorlesen lassen
  • Hörspiele anhören
  • singen
  • ein Instrument spielen oder üben
  • mit Autos spielen (Hotwheels)
  • Puzzles machen
  • ferngesteuertes Auto fahren lassen
  • Zirkusvorstellung für die Eltern einstudieren
  • Zaubershow für die Eltern vorbereiten
  • malen oder Ausmalbilder anmalen
  • basteln
  • Kuchen backen
  • Kochrezepte ausprobieren
  • Mama oder Papa helfen
  • tanzen
  • Schleich spielen
  • Barbies spielen
  • eine Höhle bauen
  • aufräumen
  • in der Badewanne baden
  • Rätsel lösen
  • Rätsel erfinden, Labyrinthe malen
  • Kariertes Papier (Muster Kästchen anmalen)
  • Geschichten erzählen oder schreiben
  • Fotos anschauen, Fotos machen
  • auf dem Dachboden oder im Keller ausmisten und stöbern

Spielideen im Garten

  • Trampolin hüpfen
  • rutschen
  • schaukeln
  • im Sandkasten spielen
  • auf einen Baum klettern
  • Tippi aufbauen
  • ein Osternest bauen
  • ein Beet anlegen
  • ein Zelt aufbauen, zelten
  • Lagerfeuer machen
  • Stockbrot grillen
  • mit den Haustieren spielen

Draußen ohne andere Leute:

  • Spazieren gehen
  • eine Radtour machen
  • Inliners fahren
  • Papierschiffchen schwimmen lassen
  • Drachen steigen lassen

Und allzeit nicht vergessen!

  • gründlich Hände waschen
  • in die Armbeuge husten und niesen
  • nicht ins Gesicht fassen
  • kein Händeschütteln
  • außer Haus wenig anfassen

Omas und Opas oder kranke Menschen

... möglichst NICHT treffen! Für ältere Menschen ist Corona gefährlich! Wenn du sie doch triffst, nicht zu nah hingehen, nicht die Hand geben... Spazieren gehen ist gut! Du kannst auch ...

  • Bilder malen
  • Briefe schreiben
  • Anrufen
  • Sprachnachrichten
  • für sie einkaufen und alles vor die Tür stellen

 

UPDATE vom 17.03.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

zunächst einmal von unserer Seite aus an alle Eltern ein herzliches Dankeschön. , Alle Kinder sind mittlerweile versorgt. Dies ist Ihnen allen hoch anzurechnen. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Bewältigung dieser schwierigen Zeit.

Die Situation stellt für alle eine große Herausforderung dar. Auch wir möchten einen Beitrag leisten, indem wir Sie mit Informationen und Ihre Kinder, soweit möglich, mit Unterrichtsmaterial versorgen. Außerdem werden wir an dieser Stelle einige Tipps für den häuslichen Bereich veröffentlichen.

Sollten Sie Gesprächsbedarf oder Fragen haben, bzw. einen Rat benötigen:  Melden Sie sich bitte gerne bei mir unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Auf Wunsch rufe ich Sie auch gerne an. Teilen Sie mir in diesem Fall bitte mit, wie und wann ich Sie am besten telefonisch erreichen kann.

Für die Arbeit am PC, per Tablet oder am Handy bietet die Online-App "Anton" für alle Jahrgangsstufen und Fächer Materialien, auch für die 1. und 2. Klassen.

Noch heute erhalten die Klassenlehrkräfte zur Verteilung einen Freischaltcode unserer Lernsoftware "Oriolus". Die Software kann auf allen Systemen genutzt werden. Die Lizenz gilt nur für unsere Schülerinnen und Schüler und ist bis zum 20. April gültig. Bitte teilen Sie, sofern noch nicht erfolgt, der Klassenlehrkraft unbedingt eine gültige Emailadresse mit.

Der Blog "geborgen-wachsen.de" gibt hilfreiche Tipps und Anregungen, wie Sie mit dem Alltag zurzeit umgehen können.  das Lesen lohnt sich!

Die ARD erweitert ihr Kinderprogramm. Infos dazu finden Sie hier.

Herzliche Grüße

Thomas Gerdes, Schulleiter

 

UPDATE vom 16.03.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

soweit noch nicht vorhanden, bitte ich alle Eltern, den Klassenlehrkräften aktuelle Emailadressen mitzuteilen. Hierüber werden die Lehrkräfte Unterrichtsmaterial versenden, fertig bearbeitetes Material einsammeln und mit Ihnen / euch im Kontakt bleiben. Darüber hinaus werden wir Hinweise zu Online-Lernprogrammen geben, die aus unserer Sicht sinnvoll sind, um selbstständig üben zu können.

Morgen, von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr gibt es letztmalig die Möglichkeit fehlendes Material (z.B. Bücher, Arbeitshefte oder anderes Unverzichtbares) aus den Klassenräumen zu holen.

Über neue Entwicklungen halte ich Sie hier über die Homepage auf dem Laufenden. Aktuelle Infos direkt aus dem Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur erhalten Sie hier.

Herzliche Grüße

Thomas Gerdes, Schulleiter

__________________________________________________________________________________________________

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

 

ab kommenden Montag, 16. März 2020 finden, voraussichtlich zunächst bis zu den Osterferien, kein Unterricht und keine schulischen Veranstaltungen statt. (Bildungsministerium, 13.03.2020, 11.44 Uhr)

Für die Jahrgangsstufen 1-6 findet, bis einschließlich Mittwoch, 18. März 2020, eine Notbetreuung statt. Diese ist ausschließlich für Kinder offen, bei denen beide Eltern Berufe ausüben, die systemrelevante Infrastrukturbereiche betreffen, Zu diesen Arbeitsbereichen gehört etwa die Infrastruktur des Gesundheitsbereiches (etwa Kliniken, Pflege, Unternehmen für Medizinprodukte), der Versorgung (Energie, Wasser, Lebensmittel, Arznei), der Justiz, Polizei und Feuerwehr, sowie Erzieherinnen und Erzieher, Lehrerinnen und Lehrer.

Bis zum 18.3. erarbeitet das Land in Abstimmung mit den Schulen ein Verfahren für die Notfallbetreuung über diesen Tag hinaus und wird dann darüber informieren.

 Wenn möglich, informieren Sie uns bitte per Email (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!), ob Sie eine Betreuung benötigen.
Sammelpunkt ist am Montag für alle zu Unterrichtsbeginn der 1. Stunde vor der Verwaltung.

Die Schülerinnen und Schüler werden bezüglich ihrer Abschlüsse keine Nachteile haben. Schulen und Ministerium erarbeiten hierfür gemeinsam Lösungen.

Schulischerseits werden wir die Kinder mit Unterrichtsmaterial versorgen und als Ansprechpartner zur Verfügung stehen.

Ich bitte alle unsere Schülerinnen und Schüler ausdrücklich darum, in der freien Zeit größere Veranstaltungen zu meiden und die sozialen Kontakte einzuschränken, um unsere älteren Mitmenschen (z.T. eure Omas und Opas) und vorbelastete Mitmenschen zu schützen.  Es handelt sich bim Unterrichtsausfall nicht um "verlängerte Ferien", sonder um Unterrichtsausfall aufgrund einer Bedrohungslage!

Weitere Informationen hierzu erhalten Sie hier auf unserer Schulhomepage.

Bleibt / bleiben Sie gesund!

Herzlichst

Thomas Gerdes, Schulleiter