14 Dezember, 2017

swMenuFree


Britisches Unternehmen unterstützt Schach

Die Barclaycard Barclays Bank PLC macht sich stark für das Schulschach und unterstützt die GuGs im Quellental. Gegen Ende 2014 spendete der deutsche Ableger des weltweit agierenden Kreditdienstleisters 10 Stück DGT 2010. Dabei handelt es sich um moderne, vom Weltschachbund Fide zugelassene digitale Schachuhren. Der Wert dieser Sachspende liegt bei über 500,-€.

Schachuhr

Barclaycard trägt damit zu einer deutlichen Verbesserung der Schachausstattung an der GuGs im Quellental bei. Denn bislang verfügte die Schule erst über acht analoge Schachuhren. Diese haben sich aber als wenig robust erwiesen. Schon wenige Jahre nach ihrer Anschaffung hat die Hälfte von ihnen ihre Funktionstüchtigkeit aufgegeben. Die neuen Uhren gestatten es wieder, neben dem alljährlichen GuGs-Schachturnier spontan auch kleinere Schnellschach- oder Blitzschachturniere und anderer Spielformen des Schachs durchzuführen. Außerdem lassen sie sich im Unterricht zu Trainingszwecken einsetzen.

Bei der Barclaycard Barclays Bank PLC handelt es sich um eine Zweigniederlassung der Barclays Bank PLC mit Sitz in London. Dieses 300 Jahre alte Finanzdienstleistungsunternehmen mit heute 140.000 Mitarbeitenden und 48 Millionen Kundinnen und Kunden in 50 Staaten gab 1966 – laut Unternehmenshomepage – als erste europäische Bank eine Kreditkarte, die Barclaycard, heraus.

Wie kommt ein Unternehmen aus dem Vereinigten Königreich dazu, Uhren an die GuGs zu verschenken?

Gesellschaftliche Verantwortung und soziales Engagement wird bei Barclaycard groß geschrieben. Neben finanzieller Unterstützung für gemeinnützige und soziale Projekte – vor allem am Unternehmensstandort Hamburg – stellt der Finanzdienstleister bei Bedarf auch manpower zur Verfügung. Mitarbeitende werden pro Jahr bis zu zwei Tage freigestellt, damit sie sich aktiv für soziale Projekte engagieren können.

In den Fokus des Engagements ist in den letzten Jahren zunehmend das Schulschach gerückt. Inspiriert wurde Barclaycard dabei von dem langjährigen Schulschach-Referenten beim Hamburger Jugendschachverband und Autors von „Fritz & Fertig“, einer im wörtlichen und im übertragenen Sinne ausgezeichneten Schachlernsoftware für Kinder, Björn Lengwenus. Der Lehrer, Schulleiter und Initiator des bundesweit bekannten Modelprojekts „Schach statt Mathe“ an der Grundschule Genslerstraße in Hamburg vermittelte den Verantwortlichen von Barclaycard den Wert des Schachs für die Erziehung und Bildung von Kindern. Mehr und mehr vom Nutzen des Schulschachs für die Förderung der kognitiven und sozial Fähigkeiten von Schülerinnen und Schülern überzeugt, setzt sich Barclaycard zunehmend dafür ein, dass Schach an Schulen mehr Beachtung findet. Seit ein paar Jahren schon unterstützt das Unternehmen den legendären Schulschachwettkampf Rechtes Alsterufer gegen Linkes Alsterufer in Hamburg. Bei diesem Mega-Event kommen alljährlich mehr als zweitausend Schülerinnen und Schüler aus Hamburg im CongressCentrum Hamburg zusammen, um gegeneinander anzutreten.

In 2014 rief das Unternehmen in Kooperation mit der Deutschen Schachjugend das Online-Schachturnier Yes2Chess ins Leben. Dabei handelt es sich um ein Turnier, das weltweit in mehreren Staaten ausgetragen wird. Gespielt wird zunächst national. Nach diversen Qualifikationsturnieren in Phase 1, die auch noch face-to-face ausgetragen werden können, geht es in Phase 2 im KO-System und ausschließlich online weiter. Die GuGs nahm an dem Turnier mit einer Mannschaft teil und schaffte es bis in die zweite Runde der KO-Phase. In Phase drei spielen die letzten vier national verbliebenen Teams online wieder ein Rundenturnier aus. Die Siegerteams der nationalen Austragungen werden dann zu einem face-face-Endrundenturnier nach London eingeladen. Bei dem Siegerteam Deutschland handelte es sich um Schülerinnen und Schüler der Brecht-Schule aus Hamburg. Sie gewannen schließlich auch das Londoner Turnier und wurden somit erster Gesamtsieger. Als Schirmherr unterstützt übrigens Felix Magath dieses Turniers, das in 2015 neu aufgelegt wird.

Schließlich unterstützt Barclaycard auch Hamburger Schulen im Rahmen der Initiative „Schachschule 2020“. Das Ziel der teilnehmenden Hamburger Schulen besteht darin, bis zum Jahr 2020 das Qualitätssiegel „Deutsche Schachschule“ zu erhalten. Im Rahmen dieser Unterstützung bedachte Barclaycard dann auch die GuGs im Quellental, an der Schach als Fach bereits seit einigen Jahren unterrichtet wird.

Die GuGs im Quellental freut sich sehr über das Engagement von Barclay für das Schulschach in Deutschland und über die Förderung insbesondere der GuGs.

http://www.barclaycard.de/index.php?page=Schach_als_Unterrichtsfach

https://www.youtube.com/watch?v=UjO28kiFKNU

https://www.youtube.com/watch?v=TGaHk1FhRUs