24 Februar, 2021

Regelungen ab 14.12.2020

UPDATE vom 13.12.2020

Liebe Eltern,

Stand heute rechnen wir morgen mit vielen Schülerinnen und Schülern in der Schule. Meine erneute Bitte daher: Schicken Sie Ihre Kinder nur in die Schule, wenn es unbedingt nötig ist. Unnötige Kontakte gefährden die Lehrkräfte und Kinder, die keine andere Möglichkeit haben!

Ab Mittwoch ist die Präsenzpflicht für alle Jahrgänge ohnehin ausgesetzt. Nur für Eltern, die in systemrelevanten Bereichen arbeiten und keine Betreuungsmöglichkeit haben, wird dann in den Kohorten eine Notbetreuung angeboten. Bitte melden Sie Ihren Betreuungsbedarf für Mittwoch, Donnerstag und Freitag nur direkt an mich (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Ihre Meldung muss bis Dienstag, 12.00 Uhr vorliegen, damit wir noch etwas Zeit haben, zu planen. Wir haben eine hohe Anzahl an Lehrkräften, die selbst Kinder haben, und wiederum eine Betreuung in Anspruch nehmen müssten.

Zur Erinnerung: Für die Jahrgänge 8, 9 und 10 ist bereits ab morgen die Präsenzpflicht aufgehoben.

Eine wesentliche Änderung für die Abschlussjahrgänge gibt es noch: Klassenarbeiten dürfen nicht mehr geschrieben werden. Diese Möglichkeit wird nun nur noch den Abiturjahrgängen und Berufsschulen eröffnet.

Die Arbeit an den Projektarbeiten des 9. Jahrgangs ist nunmehr auf die theoretischen und schriftlichen Teile zu beschränken. Es kann also an der Mappe, einer Powerpräsentation oder Dingen gearbeitet werden, die im häuslichen Bereich, bzw. über Videochats möglich sind. Schon jetzt wird deutlich, dass wir die gesetzten Termine werden verschieben müssen. Weitere Infos hierzu wird es leider erst im neuen Jahr geben können, wenn absehbar ist, wie sich die Situation weiterentwickelt.

Danke für Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit!

Schönen Sonntagabend!

Herzliche Grüße

Thomas Gerdes

 

UPDATE 11.12.2020

 

Liebe Eltern,

in der Presse wurde angekündigt, dass die 8., 9. und 10. Klassen ab Montag zuhause unterrichtet werden. Die 1. bis 7. Klassen sollen weiterhin zur Schule kommen. Möglicherweise wird auch  die Präsenzpflicht der unteren Jahrgänge aufgehoben.
Allerdings: Bislang ist noch nichts Offizielles bei uns angekommen. Ich schreibe Ihnen, sobald wir verlässliche Infos haben.

Ich bitte, bis dahin von telefonischen Nachfragen abzusehen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Herzliche Grüße aus der GuGs

Thomas Gerdes, Schulleiter

 

 

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

leider ist die Anzahl der Infektionen im Kreis Pinneberg nochmals deutlich angestiegen.
Als Folge wurde vom Kreis Pinneberg eine neue Allgemeinverfügung erlassen.

 

Danach ist das Tragen einer MNB für Schülerinnen und Schüler (auch für alle Grundschulkinder),  Lehrkräfte sowie für sonstige an der Schule tätige Personen auch innerhalb der Unterrichtsräume und in anderen einer Kohorte zugewiesenen Bereiche verpflichtend.
Dies bedeutet: Auch in den Pausen und den zugewiesenen Pausenbereichen muss eine Maske getragen werden.

Das dauerhafte Tragen einer Maske ist für alle Beteiligten natürlich eine große Belastung. Ich bitte daher darum, bei Bedarf draußen zusätzliche Pausen einzulegen und dabei unbedingt auf das Einhalten des notwendigen Abstandes zu achten. Wenn es das Wetter zulässt, darf der Unterricht, wo überhaupt sinnvoll möglich, auch nach draußen verlagert werden.

Die medizinischen Einschränkungen dieser Anordnung entnehmen Sie bitte der Verfügung.
Sie finden den gültigen Gesamttext in der Anlage.

Ich bitte um Weiterleitung der Informationen an weitere Personen in Ihrem Verantwortungsbereich (Schulbegleitungen, Eltern, Ganztag ...)

Trotz allem wünsche ich Ihnen einen geruhsamen Sonntag!

Herzliche Grüße

Thomas Gerdes